COTTON USA Marketing und Lizenzprogramm

COTTON USA ist zum einen eine international eingetragene Trademark für amerikanische Baumwolle, steht aber auch für das weltweite COTTON USA Marketing – und Lizenzprogramm von Cotton Council International (CCI), der
Übersee-Marketingorganisation des National Cotton Council of America (NCC).
CCI wurde 1956 in Washington D.C. gegründet, um den Export von USA-Baumwolle, Baumwollsaaten und -produkten weltweit zu unterstützen.

 

Abbildung: Baumwollblüten im Feld

 

Als signifikantes Qualitätszeichen weist die Marke COTTON USA auf die Vorteile von Produkten aus reiner Baumwolle hin. Die Marke wurde 1989 mit einer Multi-Millionen-Dollar- Anzeigenkampagne eingeführt. Ziel war es, in allen weltweiten Schlüssel-Märkten Bewusstsein für Baumwollqualität zu wecken sowie die Nachfrage für USA-Baumwolle und deren Produkte auf Industrie, Handels und Konsumentenebene zu steigern. Über ein weltweites Netzwerk von CCI-Repräsentanten und Offices ist COTTON USA heute in allen wichtigen Verbraucher- und Beschaffungsmärkten für Baumwollprodukte vertreten.

 

CCI weltweit

 

Cotton Council International vergibt die Rechte auf Nutzung der Marke COTTON USA in Lizenz an alle Verwender und Vermarkter von reinen Baumwollprodukten, hergestellt aus mindestens 50% in den USA angebauter Rohbaumwolle. Rd. 500 Marken sind heute weltweit COTTON USA lizenziert.


Mehr Infos zu Cotton Council International finden Sie unter www.cottonusa.org.

 

 

Social Networks:

Bookmark del.icio.usadd to diggadd to diigoBookmark redditadd to Google BookmarkBookmark FacebookBookmark TWIT THIS

 

 

Abbildung: Junge Fraue tanzt durch eine Wiese Abbildung: Junges Paar liegt auf einer Wiese Abbildung: Großansicht einer Baumwollblüte